Get Adobe Flash player

Leitfaden Verzollung von Fahrzeugen

LKW / PKW

Schweiz nach Deutschland

     
 
Um eine PKW/LKW Verzollung durchführen zu können, sind folgende Dinge zu beachten:
   

*

Handelt es sich um einen privaten oder um einen gewerblichen PKW/LKW-Kauf?

Ein gewerblicher Käufer benötigt zwingend eine EORI-Nummer (Registriernummer beim Zollamt in Dresden)

  Link: Information Deutscher Zoll über EORI-Nummer
  Link: Antrag einer Zollbeteiligtennummer EORI
    
* Wo wurde das Fahrzeug hergestellt? / handelt es sich um ein in der EU hergestelltes Fahrzeug?
     

Für EU-Fahrzeuge besteht die Möglichkeit einen Ursprungsnachweis auf dem Kaufvertrag/Rechnung anzubringen. Der Ursprungsnachweis darf nur durch den Verkäufer erbracht werden und ist im Original von diesem zu unterschreiben. Ursprungsnachweise dürfen jedoch nur erbracht werden, wenn der Ursprung des Fahrzeuges bekannt und vom Verkäufer bei einer Prüfung anhand einer Lieferantenerklärung nachgewiesen werden kann.

    Link: Information Schweizer Zoll über Ursprungsnachweis (Zollpräferenz)
       
    Hinweis: Fahrzeuge, welche nicht in der EU hergestellt wurden unterliegen einer Automobilsteuer von rund 10 % auf den Warenwert
     
*  Bei Ursprungsnachweisen besteht eine strikte Formvorschrift, welche unbedingt einzuhalten ist:  
       
    1. Bei einem Fahrzeugwert bis zu EUR 6000.- / SFR 10000.- reicht es, den Ursprung in Form eines Ursprungssatzes auf der Rechnung/Kaufvertrag zu bestätigen. Dies muss durch den Verkäufer erfolgen und zwingend im Original unterschrieben sein.
       
      Der Ursprungssatz muss zwingend folgenden Wortlaut aufweisen:
       
       
      Der Ausführer der Waren, auf die sich dieses Handelspapier bezieht, erklärt, dass diese Waren, soweit nicht anders angegeben, präferenzbegünstige ........... (Ursprungsland des LKW/PKW z.B. DE für Audi) ......... Ursprungswaren sind. 
     
      Ort/Datum: ..............................         Unterschrift: .................................
       
       
       
     2. Bei einem Fahrzeugwert ab EUR 6000.- / SFR 10000.- ist als Ursprungsnachweis eine EUR 1 erforderlich. Diese können wir ausstellen, sofern wir eine ausgefüllte und im Original unterschriebene Vollmacht vom Verkäufer erhalten. 
       
      Link: Formular Vollmacht EUR 1
       
* Für uns sind folgende Angaben und Unterlagen wichtig um eine CH-Ausfuhr- und eine DE-Einfuhrdeklaration vorbereiten zu können:
       
  ** Kaufvertrag/Rechnung mit kompletter Verkäufer und Käufer Adresse und Daten zum Fahrzeug, sowie Daten zum Fahrzeug
       
  ** KM-Stand des Fahrzeuges, sofern es sich um ein gebrauchtes Fahrzeug handelt
       
  ** Kopie des Fahrzeugscheins
       
  ** Angabe ob es sich um einen Benzin oder Diesel-Motor handelt
       
  ** Personalausweis - Kopie des Käufers
       
  ** Angabe über Getriebeart - Automatik- oder Schaltgetriebe
       
  ** Angaben über Mängel/Schäden des Fahrzeuges
       
* Zudem benötigen wir eine, mit Namen und Anschrift, ausgefüllte und unterschriebene Vertretungsvollmacht. Diese ist vom Zollanmelder/Käufer auszufüllen und zu unterschreiben. Falls der Verkäufer als Zollanmelder auftritt ist diese von ihm auszufüllen und zu unterschreiben
       
  Link: Vertretungsvollmacht
       
*  Abgaben, welche am Zoll anfallen und in BAR zu entrichten sind:
       
  ** 19 % Deutsche Einfuhrumsatzsteuer auf den Wert des Fahrzeuges
     
  ** 10 % Zollabgaben auf den Warenwert des Fahrzeuges bei Fahrzeugen aus Dritt-/nicht EU-Länder (Ausnahme Schweiz) oder Fahrzeuge ohne gültigen Ursprungsnachweis
     
  ** Falls das Fahrzeug noch in der Schweiz angemeldet ist, erhebt der Deutsche Zoll zusätzlich für 1 Jahr im voraus die deutsche KFZ-Steuer, welche jedoch bei Ummeldung des Fahrzeuges in Deutschland verrechnet wird
     
  ** Oldtimer (Fahrzeuge ab 30 Jahren) werden nur mit 7 % versteuert und es fallen keine Zollgebühren am Zoll an
     
  ** Unsere Kosten sind bei Abholung der vorbereiteten Papiere in Bar zu entrichten
       
       
Gerne erhalten wir von Ihnen alle benötigten Unterlagen/Angaben sowie Ihren Auftrag zur Vorbereitung der Ausfuhr- und  Einfuhrverzollung vorab per E-Mail oder Fax, um eine schnelle und reibungslose Abfertigung garantieren zu können. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
       
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
       
  Fax Schweiz         071 677 95 01   
  Fax Deutschland  07531 28 28 39